Ärzte Zeitung, 26.04.2006

Niederlande will Piercings bei Kindern verbieten

DEN HAAG (dpa). Niederländer, die noch keine 16 Jahre alt sind, dürfen bald keine Nabel-, Lippen- oder Augenbrauenpiercings mehr erhalten.

Kurz vor dem Beginn der Bauchfrei-Saison zeichnet sich im Parlament ein entsprechendes Verbot ab. Umstritten ist eigentlich nur noch, für welches Piercing welches Alter verlangt werden soll.

Löcher für Ohrstecker werden wohl als harmlos angesehen. Aber ein Nabelpiercing für Zwölfjährige ist für manche Politiker zu viel, selbst wenn die Eltern es erlauben.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »