Ärzte Zeitung, 24.05.2006

FUNDSACHE

Pfarrer gegen Hostien allergisch

Nach dem Gottesdienst klagte ein englischer Pfarrer häufig über starke Schmerzen und Durchfall. Jahrelang ging das so, und kein Arzt konnte ihm helfen: Bis ein Mediziner kürzlich bei dem Pfarrer eine Allergie als Ursache seines Leidens feststellte: eine Allergie gegen Hostien!

Der 51jährige Clive Barret aus dem nordenglischen Middleton bei Leeds wurde in den vergangenen zehn Jahren wegen seiner Schmerzen und seines unerklärlich starken Gewichtsverlusts mehrmals auf Darmkrebs untersucht, berichtete die Zeitung "The Times". Jetzt ergab ein Allergietest, daß der Pfarrer an Zöliakie leidet. Gluten ist ein Hauptbestandteil der Kommunionshostien.

Statt herkömmlicher Hostien hat Barret nun auf glutenfreies Gebäck umgestellt. "Wir Christen sprechen von der Wiedergeburt, und für mich ist diese Diagnose wie ein Neubeginn", sagte der Pfarrer, der nun darauf verzichten will, die übrig bleibenden Oblaten zu verputzen. (ag)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »