Ärzte Zeitung, 31.05.2006

FUNDSACHE

Fußball - für Männer ein Ort der Zuflucht

Männer sind beim Fußball so, wie Frauen sie gerne auch in der Beziehung hätten: leidenschaftlich, ekstatisch, treu und oft zu Tränen gerührt.

"Statt die Fußballeidenschaft der Männer zu verteufeln, sollten sich die Frauen lieber über die Möglichkeit freuen, ihre Partner von einer völlig anderen Seite kennenzulernen", sagt Constanze Kleis, Autorin des Buches "Ballgefühle. Wie Fußball uns den Mann erklärt".

"Wenn es um Fußball geht, kann selbst der machohafteste Mann in Tränen ausbrechen, einem einzigen Spieler die ewige Treue versprechen und bei Trikot- und Frisurfragen äußerst modebewußt sein", sagt die 46jährige, die selbst seit 14 Jahren mit einem Fußballfan zusammen ist.

Woran liegt das? "Beim Fußball ist alles sehr klar strukturiert, und es gibt feste Regeln, die auch noch leicht zu verstehen sind. Das ist ein wahrer Zufluchtsort für Männer, die bei Frauen nie richtig wissen, ob sie gerade etwas falsch machen." (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »