Ärzte Zeitung, 01.06.2006

Krimineller ruft die Polizei zu Hilfe

Ein furchtsamer Krimineller hat sich in Krefeld selbst hinter Gitter gebracht. In der Nacht zum Mittwoch wählte der 20jährige den Notruf der Polizei, weil er Einbrecher im Haus glaubte.

Die Polizisten entdeckten zwar keine Diebe, kamen aber dennoch nicht mit leeren Händen zur Wache zurück. Gegen den Anrufer lagen zwei Haftbefehle vor, berichtete ein Polizeisprecher. So wurde er kurzerhand festgenommen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »