Ärzte Zeitung, 02.06.2006

FUNDSACHE

Extra-Wetterbericht für jedes WM-Team

Die 32 WM-Mannschaften werden während der Fußball-Weltmeisterschaft mit speziellen Wettervorhersagen versorgt. "Jedes Team bekommt sein eigenes Wetter", sagte gestern Meteorologe Gerhard Lux vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Die Daten werden nach einer Vereinbarung mit dem WM-Organisationskomitee für die Mannschaftsunterkünfte sowie alle Trainings- und Spielstätten geliefert. Dazu gehören auch Informationen über große Hitze oder drohende Unwetter.

"Die Spieler können dann entscheiden, ob sie die langen Unterhosen einpacken oder nicht", sagte Lux. Alle 32 an der WM teilnehmenden Mannschaften sollen dem DWD zufolge täglich einen extra aufbereiteten Bericht mit dem Wetter für den aktuellen sowie die beiden folgenden Tage bekommen.

Wichtig seien für die Kicker außer Informationen über Lufttemperatur oder Sonnenschein auch Angaben zur gefühlten Temperatur oder zum Regenrisiko. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »