Ärzte Zeitung, 08.06.2006

Deutschen Kickern droht eine Glatze

Es ist zum Haareausraufen: Wegen des erhöhten Testosteronspiegels bei Fußballspielen droht den Sportlern nach Ansicht eines Bielefelder Kosmetikherstellers früher eine Glatze.

US-amerikanische und englische Forscher hätten herausgefunden, daß der Testosteron-Spiegel im Körper der Kicker während eines Fußballspiels signifikant höher liegt, teilte die Unternehmensgruppe Dr. Wolff gestern mit.

Den Untersuchungen zufolge sei der Testosterongehalt bei den Heim- Mannschaften um bis zu 67 Prozent höher als bei den Gastspielern, hieß es weiter. Daher sei die deutsche Nationalelf während der WM besonders gefährdet. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »