Ärzte Zeitung, 08.06.2006

Deutschen Kickern droht eine Glatze

Es ist zum Haareausraufen: Wegen des erhöhten Testosteronspiegels bei Fußballspielen droht den Sportlern nach Ansicht eines Bielefelder Kosmetikherstellers früher eine Glatze.

US-amerikanische und englische Forscher hätten herausgefunden, daß der Testosteron-Spiegel im Körper der Kicker während eines Fußballspiels signifikant höher liegt, teilte die Unternehmensgruppe Dr. Wolff gestern mit.

Den Untersuchungen zufolge sei der Testosterongehalt bei den Heim- Mannschaften um bis zu 67 Prozent höher als bei den Gastspielern, hieß es weiter. Daher sei die deutsche Nationalelf während der WM besonders gefährdet. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »