Ärzte Zeitung, 16.06.2006

FUNDSACHE

Sind alte Menschen besonders glücklich?

Der Mensch wird mit zunehmendem Alter immer glücklicher. Das haben US-Forscher in einer Befragung von etwa 550 Menschen zwischen 21 und über 60 Jahren herausgefunden. Heather Lacey vom VA Healthcare System in Ann Arbor und ihre Kollegen stellen ihre Ergebnisse in der Juni-Ausgabe der Fachzeitschrift "Journal of Happiness Studies" vor.

Jeder Studienteilnehmer mußte auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten, wie glücklich er im Moment der Befragung war und wie glücklich er sich mit 30 und 70 Jahren fühlte oder nach seiner Einschätzung fühlen wird. Das Resultat war eindeutig: Die jungen Probanden gingen davon aus, ältere Menschen seien weniger glücklich als junge.

Die älteren glaubten ebenfalls, sie seien in jungen Jahren glücklicher gewesen. Die Realität sah aber anders aus: Die Studienteilnehmer in der Gruppe über 60 schätzten sich selbst als deutlich glücklicher ein als die jungen. (ddp.vwd)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »