Ärzte Zeitung, 22.06.2006

Braunbär Bruno zu jung für Sexfalle

Der finnische Botschafter in Berlin, René Nyberg, hat das sommerliche Klima für den Mißerfolg seiner Landsleute bei der Suche nach Braunbär "Bruno" verantwortlich gemacht. "Tut mir furchtbar leid, daß der Bruno so flink ist", sagte Nyberg, "die armen, armen Bärenhunde leiden einfach unter der Hitze."

Der seit Wochen im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet umherstreunende Braunbär ist Angaben des bayerischen Umweltministeriums zufolge zu jung für eine Liebesfalle. Die Idee eines Tiertrainers aus Hannover, das Raubtier mit Hilfe einer Bärendame einzufangen, sei zwar gut gemeint, Bruno aber mit zwei Jahren viel zu jung für Sex. (ag)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »