Ärzte Zeitung, 12.07.2006

Dresdner Elbtal auf Rote Liste

DRESDEN (ddp.vwd). Die UNESCO empfiehlt offenbar die Aberkennung des Titels Weltkulturerbe für das Dresdner Elbtal. Das Maß der Bedrohung des Elbtals durch die geplante Waldschlößchenbrücke werde als hoch eingeschätzt, berichteten die "Dresdner Neuesten Nachrichten" gestern.

Ein aktualisierter Beschlußvorschlag, der der Zeitung vorliege, schlage die Eintragung des Dresdner Elbtals in die Rote Liste vor. Die weiteren Punkte der Bewertung seien äußerst scharf formuliert.

So ist laut Zeitung die Rede von einem "irreversiblen Schaden", den der Bau der Brücke für den Wert und die Integrität des Weltkulturerbes bedeute. Bis 1. Februar 2007 muß ein neuer Bericht vorgelegt werden.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »