Ärzte Zeitung, 01.09.2006

Bonner holt Gold im Kopfrechnen

Der Bonner Rechenkünstler Gert Mittring hat bei der Mind Sports Olympiade in London zum dritten Mal in Folge die Goldmedaille im Kopfrechnen gewonnen.

Die Geistessportler aus aller Welt mußten eine Vielzahl von Rechenaufgaben im Kopf lösen - etwa Bruch-, Prozent- und Währungsrechnungen, Wurzelziehen, Primzahlfaktorenzerlegung oder Potenzaufgaben, wie Mittrings PR-Beraterin gestern in Bonn berichtete.

Der 40jährige Diplom-Informatiker und promovierte Psychologe arbeitet als freier Wissenschaftler in der Hochbegabtenforschung. Er hält Weltrekorde im Kopfrechnen und steht mehrfach im Guinness Buch der Rekorde. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »