Ärzte Zeitung, 12.09.2006

Sex-Entzug macht harte Jungs weich

Frauen in der kolumbianischen Stadt Pereira haben mit einem Streik der "geschlossenen Beine" ihre Männer auf den Pfad der Tugend zurückgebracht. Insgesamt 20 Mitglieder einer Straßenbande hätten ihre Waffen bei der Polizei abgegeben, nachdem ihnen ihre Frauen im Bett nur noch die kalte Schulter gezeigt hätten, berichtete der Fernsehsender RCN.

"Es klingt wie ein Witz. Aber die Jungs sind anhänglich, und wenn man sie ein wenig auflaufen läßt, dann reagieren sie schon", sagte eine junge Frau. Kolumbien hat eine der höchsten Mordraten der Welt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
RCN (18)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »