Ärzte Zeitung, 12.09.2006

Sex-Entzug macht harte Jungs weich

Frauen in der kolumbianischen Stadt Pereira haben mit einem Streik der "geschlossenen Beine" ihre Männer auf den Pfad der Tugend zurückgebracht. Insgesamt 20 Mitglieder einer Straßenbande hätten ihre Waffen bei der Polizei abgegeben, nachdem ihnen ihre Frauen im Bett nur noch die kalte Schulter gezeigt hätten, berichtete der Fernsehsender RCN.

"Es klingt wie ein Witz. Aber die Jungs sind anhänglich, und wenn man sie ein wenig auflaufen läßt, dann reagieren sie schon", sagte eine junge Frau. Kolumbien hat eine der höchsten Mordraten der Welt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Organisationen
RCN (17)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »