Ärzte Zeitung, 13.09.2006

15 000 Würstchen, 400 000 Bananen

Die Papstmesse in Regensburg stellte gestern auch für den Cateringservice eine große Herausforderung dar. Für die 7000 geladenen Gäste hatte man 15 000 Regensburger Würstchen und 875 Kilogramm Sauerkraut zubereitet.

Dutzende Mitarbeiter hätten rund um die Uhr gekocht, um die Bewirtung der Gäste, Helfer und Priester zu bewerkstelligen, wie Projektleiter Markus Schumacher gestern mitteilte. Insgesamt waren etwa 180 Mitarbeiter mit dem Catering rund um die Papstmesse beschäftigt.

Das Regensburger Bistum verschenkte zudem jeweils 400 000 Bananen und Müsliriegel an die erwarteten 250 000 Pilger beim Papst-Gottesdienst auf dem Islinger Feld in Regensburg. (ddp.vwd)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »