Ärzte Zeitung, 27.09.2006

Dreijähriger ersteigert Auto

Ein dreijähriger Engländer hat im Internet einen Gebrauchtwagen ersteigert. Mit mehreren Fingertips kaufte der kleine Jack Neal für 9000 Pfund (etwa 13 400 Euro) bei einer Internet-Auktion einen japanischen Kleinwagen in Rosa, wie die britische Presse gestern berichtete.

Die Eltern aus der mittelenglischen Stadt Sleaford erfuhren davon erst, als sie per E-Mail die Mitteilung über die erfolgreiche Ersteigerung erhielten. Später stellte sich heraus, daß die Mutter sich mit Password auf der Seite eines Internet-Auktionshauses angemeldet hatte und nur mal kurz im Nebenzimmer war, als Jack auf die richtigen Tasten drückte. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »