Ärzte Zeitung, 29.09.2006

Sportliche Ringfinger

Die sportliche Begabung einer Frau lasse sich am Ringfinger ablesen, meinen britische Forscher: Wenn der Ringfinger länger sei als der Zeigefinger, deute dies auf ein besonderes Bewegungstalent hin.

Die Wissenschaftler des King’s College aus London wollen herausgefunden haben, daß Frauen mit längeren Ringfingern vor allem im Laufen, im Fußball und im Tennis Vorteile hätten.

Die Studie soll zur Veröffentlichung im Fachblatt "British Journal of Sports Medicine" angenommen worden sein. Für ihre Untersuchung zum Verhältnis von Zeige- zu Ringfinger haben sich die Forscher die Daten von mehr als 600 weiblichen Zwillingen im Alter von 25 bis 79 Jahren ausgewertet. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »