Ärzte Zeitung, 13.10.2006

FUNDSACHE

Der 13. 10. 2006: ein Super-Unglückstag

Der heutige Tag verheißt Unglück. Zumindest die Abergläubischen werden doppelt vorsichtig sein. Denn heute ist nicht nur Freitag, der 13., schlimmer noch: Es ist der 13. 10. 2006, und diese Ziffernfolge ergibt addiert wieder die Zahl 13.

Das hat der Aachener Physiker Professor Heinrich Hemme entdeckt und gleich nachgerechnet, daß es solch einen Super-Unglückstag zuletzt am 13. 1. 1520 gegeben hat.

Umfragen zufolge glaubt jeder vierte Bundesbürger, daß Freitag, der 13., ein Unglückstag ist. So ist vielleicht auch zu verstehen, daß es in vielen Hotels kein Zimmer und in vielen Flugzeugen keine Sitzreihe mit der Nummer 13 gibt.

Laut ADAC ist Freitag, der 13., in der Tat unfallträchtiger als andere Tage. Am 13. Mai 2005, dem einzigen "Unglücksfreitag" im vergangenen Jahr, habe es 1123 Unfälle mit Verletzten gegeben, normal seien 922 im Durchschnitt. Erfüllt sich die Prophezeiung am Ende selbst? (ag)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »