Ärzte Zeitung, 20.10.2006

Goldzähne aus Mund gestohlen

Eine solch verrückte Geschichte hatte die Polizei von Brevard Country in Florida noch nie gehört: Ein Mann meldete den Diebstahl seiner Goldzähne - sie seien ihm aus dem Mund gestohlen worden!

Wie die Online-Agentur Ananova berichtet, behauptete Bryan Osteen den Beamten gegenüber steif und fest, jemand habe ihm die umgerechnet etwa 60 Euro teuren Dritten während seines Schlafs gestohlen. Er habe Freunde zu Besuch gehabt und vermute, daß einer von ihnen mit dem Diebstahl etwas zu tun haben könnte. Nicht aufgewacht sei er, weil er einen sehr tiefen Schlaf habe. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »