Ärzte Zeitung, 06.11.2006

Sonderschicht an der Toilette

Auf dem Polizeirevier der englischen Gemeinde Hanley wird für die Beamten eine Sonderschicht an der Toilettenschüssel fällig: Auf Beschluß eines Richters muß die Polizei etwa 2500 Dosen Bier sowie mehrere hundert Flaschen Wein, Schnaps und Champagner die Toilette hinunterspülen, wie BBC am Samstag berichtete.

Der Alkohol war bei einer Razzia beschlagnahmt worden und soll nun vernichtet werden. "Wir müssen jede Dose einzeln aufmachen und dann den Inhalt hinunterspülen", klagte Polizei-Sergeant David Wright. Die Aktion werde wohl zwei bis drei Tage dauern. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
BBC (422)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4343)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »