Ärzte Zeitung, 06.11.2006

Sonderschicht an der Toilette

Auf dem Polizeirevier der englischen Gemeinde Hanley wird für die Beamten eine Sonderschicht an der Toilettenschüssel fällig: Auf Beschluß eines Richters muß die Polizei etwa 2500 Dosen Bier sowie mehrere hundert Flaschen Wein, Schnaps und Champagner die Toilette hinunterspülen, wie BBC am Samstag berichtete.

Der Alkohol war bei einer Razzia beschlagnahmt worden und soll nun vernichtet werden. "Wir müssen jede Dose einzeln aufmachen und dann den Inhalt hinunterspülen", klagte Polizei-Sergeant David Wright. Die Aktion werde wohl zwei bis drei Tage dauern. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
BBC (417)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4286)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »