Ärzte Zeitung, 16.11.2006

FUNDSACHE

Ulla Schmidt - wer ist das denn?

Ein Jahr nach dem Start der großen Koalition kennen die Deutschen ihre Bundesregierung offenbar nur schlecht. So weiß nur jeder zweite Deutsche, daß Ulla Schmidt Gesundheitsministerin ist. Allerdings erreicht die SPD-Politikerin damit den höchsten Wert aller Bundesminister.

Auf dem zweiten und dem dritten Platz folgen Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) mit 36 Prozent sowie Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) mit 31 Prozent. Das Meinungsforschungsinstitut Emnid hatte im Auftrag der Illustrierten "Bunte" 1006 repräsentativ ausgewählte Erwachsene befragt, ob sie die Minister kennen.

Daß Wolfgang Schäuble (CDU) Innenminister ist, wissen nur 25 Prozent der Deutschen. Und nur jeder fünfte weiß, daß Franz Müntefering (SPD) Chef des Arbeitsministeriums ist. Den letzten Platz belegt Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD), die nur sieben Prozent richtig zuordnen können. (ddp.vwd)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »