Ärzte Zeitung, 20.11.2006

FUNDSACHE

Hühner sind gar nicht so dumm

Von wegen "dummes Huhn": Hühner teilen ihren Artgenossen per Gackern mit, wenn sie ein Korn gefunden haben.

Ähnlich wie Primaten - etwa Schimpansen - informierten sich die Vögel gegenseitig über Futterstellen, berichten australische Forscher im Journal "Biology Letters" (Online-Veröffentlichung).

Je nach Futterart wählten Hühner dafür bis zu zwanzig verschiedene Töne, sagte Christopher Evans von der Macquarie Universität in Sydney. "So gackern die Hühner bei Mais anders als bei ihrem normalen Futter."

Gemeinsam mit seiner Frau untersuchte Evans 17 Hühner. Er streute ihnen Futter vor den Schnabel, zeichnete ihr Gackern auf und spielte es später anderen Hühnern vor.

Hörten diese das Gackern eines Artgenossen aus dem Lautsprecher, begannen sie zu scharren und suchten selbst nach Körnern, so die Forscher. Hatten die Hühner jedoch gerade selbst gefressen, wurde die Nachricht weitgehend ignoriert. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »