Ärzte Zeitung, 04.12.2006

Kondom aus der Sprühdose

Diese Erfindung wird Männer begeistern, die beim Überstülpen eines Kondoms in Schwierigkeiten geraten: der Präser zum Aufsprühen. Sein Erfinder heißt Jan Vinzenz Krause und betreibt das Institut für Kondom-Beratung, wie die Zeitung "Die Zeit" berichtet.

Ziel sei es gewesen, so Krause, ein Kondom zu entwickeln, das sich jedem Penis anpaßt, egal, wie groß oder klein das beste Stück des Mannes sei und welche Form es habe. Das Kondom aus der Sprühdose, das noch nicht auf dem Markt ist, werde als flüssiger Latex in Aerosol-Form auf den bereits erigierten Penis gesprüht. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »