Ärzte Zeitung, 04.12.2006

Kondom aus der Sprühdose

Diese Erfindung wird Männer begeistern, die beim Überstülpen eines Kondoms in Schwierigkeiten geraten: der Präser zum Aufsprühen. Sein Erfinder heißt Jan Vinzenz Krause und betreibt das Institut für Kondom-Beratung, wie die Zeitung "Die Zeit" berichtet.

Ziel sei es gewesen, so Krause, ein Kondom zu entwickeln, das sich jedem Penis anpaßt, egal, wie groß oder klein das beste Stück des Mannes sei und welche Form es habe. Das Kondom aus der Sprühdose, das noch nicht auf dem Markt ist, werde als flüssiger Latex in Aerosol-Form auf den bereits erigierten Penis gesprüht. (Smi)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »