Ärzte Zeitung, 13.12.2006

Einbrecher mit Mitleid

Die Polizei in Rumänien sucht zwei Männer, die in die Wohnung einer alten Frau eingebrochen sind - und ihr Geld hinterlassen haben.

Die 86jährige Filofteia Stefan aus Constanta wurde von zwei jungen Männern, die Masken trugen, überfallen, so die Agentur Ananova. Sie suchten überall nach Geld und Wertsachen.

Als sie dann in der Geldbörse der alten Frau nur den Betrag von umgerechnet 75 Cent fanden, wurden sie wohl von Mitleid überwältigt. Die Einbrecher gaben der Frau alles Geld, das sie dabei hatten - etwa 1,50 Euro. (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »