Ärzte Zeitung, 18.12.2006

Online-Hilfe für Junggesellen

Deutschlands Junggesellen erhalten per Internet Ratschläge, wie man wäscht, bügelt und kocht. Unter www.frag-mutti.de erfahren sie, wie sie den Alltag bewältigen, wenn sie aus dem Hotel Mama geflogen sind.

"Alle Tips sind kampf- und alltagserprobt - und nach einer intensiven Lektüre sollte der Anruf bei Mutti bald überflüssig sein", heißt es als Ermunterung auf der Website.

Insgesamt haben Bernhard Finkbeiner und Hans-Jörg Brekle, eigenen Aussagen zufolge selbst leidgeplagte Junggesellen, in derzeit 149 Kategorien 5143 Tips gesammelt, die 56 040 Mal kommentiert worden sind. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »