Ärzte Zeitung, 14.02.2007

FUNDSACHE

Ursache von rosa Milch - Karotten!

Ein britischer Bauer staunte nicht schlecht, als seine Kühe plötzlich rosa Milch produzierten. Er suchte Rat beim Tierarzt, und der kam dem Phänomen rasch auf die Spur: Die wundersame Verfärbung der Milch konnte auf die Karotten zurückgeführt werden, die der Bauer dem Futter seiner Kühe beimischte.

Für Bauer Peter Houguez von der Kanalinsel Jersey brachte die Diagnose jedoch ein weiteres Problem: Denn seine Kühe stehen nun mal auf Karotten, Gras und Heu allein sind ihnen zu fade. Zum Glück wusste der Tierarzt einem Bericht der OnlineAgentur Ananova zufolge auch hier Rat: Der Bauer könne seinen Kühen doch weiße, aus Frankreich importierte Möhren zufüttern.

Houguez nahm den Rat an und ist nun glücklich. "Weiße Karotten schmecken wie orangene, so ist das Problem vom Tisch." Ian Johnson von der nationalen Bauern-Vereinigung: "Rosa Milch ist vermutlich gesund - mit all seinen Bestandteilen aus Gemüse." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »