Ärzte Zeitung, 15.02.2007

Hochzeit im Matsch

Bis zu den Knöcheln im Matsch stehend, haben sich etwa 100 Hochzeitspaare am gestrigen Valentinstag auf den Philippinen das Ja-Wort gegeben.

In einem Sumpfgebiet auf der Insel Palawan zogen die Bräute ihre verschmierten weißen Pumps aus und hoben die Röcke hoch, während die Männer mit hochgekrempelten Hosenbeinen Mangroven-Setzlinge pflanzten - alles aus "Liebe zur Natur", wie das Hochzeits-Festival hieß.

Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit: Die Stadt Puerto Princesa lud die frisch Vermählten zur Hochzeitsfeier ein - alles war gratis. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »