Ärzte Zeitung, 15.02.2007

Hochzeit im Matsch

Bis zu den Knöcheln im Matsch stehend, haben sich etwa 100 Hochzeitspaare am gestrigen Valentinstag auf den Philippinen das Ja-Wort gegeben.

In einem Sumpfgebiet auf der Insel Palawan zogen die Bräute ihre verschmierten weißen Pumps aus und hoben die Röcke hoch, während die Männer mit hochgekrempelten Hosenbeinen Mangroven-Setzlinge pflanzten - alles aus "Liebe zur Natur", wie das Hochzeits-Festival hieß.

Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit: Die Stadt Puerto Princesa lud die frisch Vermählten zur Hochzeitsfeier ein - alles war gratis. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »