Ärzte Zeitung, 28.02.2007

Lehrerin schnitt Schüler in Zunge

Eine Lehrerin in Mailand hat einen siebenjährigen Schüler mit einer Schere in die Zunge geschnitten, weil er zu laut war.

"Los, streck die Zunge raus, damit ich sie dir abschneiden kann", habe die 22 Jahre alte Lehrerin den vor Angst zitternden kleinen Jungen angeschrien.

Dann habe sie die Zunge derart schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus mit mehreren Stichen genäht werden musste, berichtete gestern die Zeitung "Corriere della Sera". Die Lehrerin, die vom Dienst suspendiert wurde, meinte später, es habe sich lediglich "um ein Spiel" gehandelt. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »