Ärzte Zeitung, 07.03.2007

Eichhörnchen erhalten die Pille

Eichhörnchen in der kalifornischen Stadt Santa Monica werden demnächst einer Geburtenkontrolle unterzogen. Ein Kontrazeptivum soll der raschen Vermehrung der Nagetiere ein Ende setzen, berichtete die "Los Angeles Times" am Montag (Ortszeit).

Die etwa 1000 Tiere in einem städtischen Park könnten Krankheiten wie Tollwut und über Flöhe auch Beulenpest übertragen, befürchtet die Gesundheitsbehörde.

Der Einsatz von Gift und Gas gegen die Nager hatte in den vergangenen Jahren zu heftigen Protesten von Tierschützern geführt. Mit der Pille für Eichhörnchen sei eine diplomatische Lösung gefunden worden, loben die Stadtväter. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Organisationen
Los Angeles Times (84)
Krankheiten
Kontrazeption (987)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »