Ärzte Zeitung, 23.03.2007

Feedback vom Computer

Einen fröhlichen Büroalltag und effektives Arbeiten versprechen sich US-Forscher von einem neuen beweglichen Computerbildschirm, der auf Stimmung und Körperhaltung des Nutzers reagiert.

Beim Computermodell "RoCo" montierten Forscher im US-amerikanischen Cambridge den Bildschirm auf einen beweglichen "Hals" ("New Scientist", Nr. 2596, S. 30). Sitzt der Nutzer schlapp und zusammengesunken vor seinem Arbeitsgerät, senkt sich auch der Bildschirm nach unten.

Richtet sich der Mensch auf und streckt den Rücken, dann reckt sich auch der Computer in die Höhe. Das Gerät zeichnet die Bewegungen über eine Kamera auf, verarbeitet die Daten und ahmt die Haltung ihres Nutzers nach. Nach Ansicht der Forscher fühlen sich Menschen mit ihrem Computer enger verbunden, wenn dieser Gefühlsregungen erkennt und darauf reagiert. Dadurch werde die Arbeit angenehmer und effektiver. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »