Ärzte Zeitung, 27.03.2007

Sterne helfen nicht bei Partnersuche

Auf der Suche nach einem Partner fürs Leben kann man sich das Lesen von Horoskopen getrost sparen. Die Universität Manchester fand bei einer gestern veröffentlichten, groß angelegten Untersuchung heraus, dass die Sternzeichen keinerlei Auswirkung auf die Zusammensetzung einer Ehe haben.

Sozialwissenschaftler David Voas untersuchte die Geburtsdaten von zehn Millionen Ehepaaren, ohne dass sich eine besondere statistische Häufung einer bestimmten Sternzeichen-Kombination ergab. Voas: "Wenn es auch nur die geringste Tendenz gäbe, dass sich Jungfrauen zu Steinböcken hingezogen fühlten oder Waagen zu Löwen, dann hätten wir das in der Statistik gesehen." (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »