Ärzte Zeitung, 11.04.2007

Das erste Mal beim Arzt - mit 105

Nach dem Verzehr verdorbener Gurken hat ein 105 Jahre alter Rumäne das erste Mal in seinem Leben einen Arzt gebraucht! Tudorica Anghel aus Iasi benötigte dazu keinen Krankentransport, sondern nahm den Weg zum Hospital trotz seiner Schmerzen selbst auf sich.

Den Ärzten erzählte er, dass ihn seit zwei Tagen Schmerzen plagten und er besorgt sei, es könne etwas Ernstes sein. Bei der Anamnese erfuhren die Ärzte nach einem Bericht der Online-Agentur Ananova, dass der Greis noch nie in seinem Leben beim Arzt gewesen war. Die Ursache seiner Schmerzen: Gewürzgurken, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen war. Ansonsten, so ein Arzt, sei Anghel "erstaunlich gesund für sein Alter". (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)
Krankheiten
Schmerzen (4282)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »