Ärzte Zeitung, 11.04.2007

Das erste Mal beim Arzt - mit 105

Nach dem Verzehr verdorbener Gurken hat ein 105 Jahre alter Rumäne das erste Mal in seinem Leben einen Arzt gebraucht! Tudorica Anghel aus Iasi benötigte dazu keinen Krankentransport, sondern nahm den Weg zum Hospital trotz seiner Schmerzen selbst auf sich.

Den Ärzten erzählte er, dass ihn seit zwei Tagen Schmerzen plagten und er besorgt sei, es könne etwas Ernstes sein. Bei der Anamnese erfuhren die Ärzte nach einem Bericht der Online-Agentur Ananova, dass der Greis noch nie in seinem Leben beim Arzt gewesen war. Die Ursache seiner Schmerzen: Gewürzgurken, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen war. Ansonsten, so ein Arzt, sei Anghel "erstaunlich gesund für sein Alter". (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)
Krankheiten
Schmerzen (4225)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »