Ärzte Zeitung, 13.04.2007

Rot statt grün im Weltall

Sollte es auf fremden Planeten Pflanzen geben, so sind diese statt grün eher gelb oder orange.

Das spekulieren amerikanische Wissenschaftler nach einer Analyse des Lichtspektrums, das möglichen Pflanzen auf Planeten außerhalb unseres Sonnensystems zur Photosynthese zur Verfügung steht.

Die Forscher der US-Weltraumbehörde Nasa haben per Computer verschiedene Bedingungen und Wellenlängen im All simuliert: Heraus kamen die Farben Gelb, Orange und Rot. (ddp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »