Ärzte Zeitung, 29.05.2007

700 Schlangen im Reisegepäck

Ein Ägypter ist am internationalen Flughafen von Kairo unangenehm aufgefallen, weil es in seinem großen Koffer nur so wimmelte und zischte.

Nach Angaben von Augenzeugen hatte der Mann, der ein Flugticket nach Riad besaß, versucht, einen großen Koffer aufzugeben, in den er 700 lebendige Schlangen gepresst hatte. Einem Sicherheitsbeamten erschien der große Koffer jedoch verdächtig.

Er öffnete ihn und blickte voller Entsetzen auf die Schlangen, zu denen auch eine Kobra gehörte. Nach Angaben eines Sprechers der Flughafenbehörde wurden die Tiere beschlagnahmt. Gegen den Mann, der die Schlangen in Saudi-Arabien verkaufen wollte, wurde Anzeige erstattet. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »