Ärzte Zeitung, 08.06.2007

Wildlachs mit Bierbauch

Norwegische Schüler haben am Oslofjord einen 14 Kilo schweren Wildlachs mit echtem "Bierbauch" geangelt.

Weil ihnen der ungewöhnlich kräftige Bauch sofort aufgefallen war, erwarteten die Schüler beim Aufschneiden des Fisches einen mit Krabben, kleinen Fischen und anderer traditioneller Lachsnahrung gut gefüllten Magen.

Stattdessen fanden sie eine grüne Halbliterdose mit dänischem Tuborg-Bier. Lehrer Aage Ringdal meinte locker-pädagogisch, dass "in Bier marinierter Fisch als äußerst seltene Luxusdelikatesse einzustufen ist". (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »