Ärzte Zeitung, 19.06.2007

Ältester Mann der Welt ist 111 Jahre

Der 111 Jahre alte Japaner Tomoji Tanabe ist nach Angaben des Guinness Buchs der Rekorde der älteste Mann der Welt. Der am 18. September 1895 geborene Senior hat acht Kinder aufgezogen und lebt mit seinem fünftältesten Sohn und dessen Frau zusammen.

Tanabe ist zudem dreifacher Ur-Ur-Großvater und zählt 51 Ur-Enkel sowie 25 Enkel. Tanabe liebt frittierte Shrimps und Miso-Suppe mit Muscheln und trinkt gerne zwischendurch ein Glas Milch, wie japanische Medien berichten. In der selben südwestlichen Provinz Fukuoka, in der auch Tanabe wohnt, lebt auch die älteste Frau der Welt, die 114-jährige Japanerin Yone Minagawa. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »