Ärzte Zeitung, 27.07.2007

Schnitzereien mit Kettensägen

Mit Kettensägen im Wald ein Massaker unter Bäumen veranstalten, das kann jeder. Mit Kettensägen Holzskulpturen herstellen, das können nur wenige.

Am morgigen Samstag, 28. Juli, werden zwölf solcher Kettensägen-Künstler in der Döberitzer Heide im Elstal erwartet. Sie tragen dort in Sielmanns Naturlandschaft von 15 bis 18 Uhr einen Wettbewerb um die beste Tierskulptur aus Holzstämmen aus.

Die fertigen Skulpturen werden dann als Orientierungspunkte auf Wanderwegen eingesetzt. (ddp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »