Ärzte Zeitung, 07.09.2007

FUNDSACHE

Navigator hilft beim Zähne putzen

Eine Zahnbürste mit "Satelliten-Navigator" stellt das deutsch-amerikanische Unternehmen Braun Oral-B auf seiner Website im Internet vor. Ein Sensor übermittelt Informationen auf ein Display, das dem Benutzer mitteilt, wie lange er seine Zähne und wo er sie gründlicher putzen sollte sowie ob er dabei mehr oder weniger Druck aufwenden muss.

Die Zahnbürste mit dem Handelsnamen Triumph soll das Weihnachtsgeschäft des Unternehmens ankurbeln. Der Timer "signalisiert alle 30 Sekunden den empfohlenen Reinigungswechsel zum nächsten Kieferquadranten", wie es in der Produktbeschreibung heißt. Handlungsanweisungen auf dem Display können in 13 Sprachen abgerufen werden.

Die empfohlene Zahnputzdauer von mindestens zwei Minuten werde von den Nutzern der Triumph-Zahnbürste viermal so oft eingehalten wie von Benutzern manueller Zahnbürsten, haben Forschungen von Braun Oral-B ergeben. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »