Ärzte Zeitung, 17.09.2007

Mutter aller Wracks gestoppt

Ein für den Personentransport zugelassenes Sammeltaxi kann wohl als Mutter aller Wracks gewertet werden. Bei dem bei einer Polizeikontrolle bei Johannesburg (Südafrika) gestoppten Auto funktionierte kein einziges mechanisches Teil normal.

Das Lenkrad reagierte erst nach dreimaligem Ausschlag, der Fahrersitz war mit Steinen fixiert, unter den Pedalen klaffte ein Loch, durch das der Fahrer hätte bequem aussteigen können. Dafür war die Beifahrertür nicht zu öffnen, die Schiebetür war mit Draht befestigt. Angelassen wurde das Auto mit Lüsterklemmen und einem Lichtschalter. Der Fahrer, der 100 Meter hinter der Kontrolle stoppte, sagte, er habe nicht fliehen wollen, die Bremsen seien nur nicht so gut. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »