Ärzte Zeitung, 24.09.2007

Ahnenforschung per DNA

Ein neues Computerprogramm kann die genetische Abstammung eines Menschen innerhalb weniger Minuten bestimmen. Dazu benötigt die von Biologen, Mathematikern und Informatikern entwickelte Software lediglich eine Probe des Erbguts.

Diese wird in Form eines Abstrichs der Mundschleimhaut von der Person entnommen, deren Abstammung bestimmt werden soll. Mit ihrem Programm möchten die Forscher unter anderem helfen, den Ursprung verschiedener Volksstämme zu bestimmen. (ddp)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »