Ärzte Zeitung, 01.10.2007

Schwanzprothese für Delfindame

Ein Delfin ohne Schwanzflosse bekommt in den USA eine Prothese angepasst. Die Delfindame namens Winter war drei Monate alt, als sie sich in einem Fangnetz verfing, wie das Meeresaquarium in Clearwater berichtet.

Die Schnüre hatten die Blutzufuhr der Schwanzflosse abgeschnürt. Fischer brachten das verletzte Tier in das Aquarium, wo zwar das tote Schwanzgewebe abfiel, das Tier aber ohne Schwanzflosse wieder schwimmen lernte. Jetzt bekommt Winter eine Prothese angepasst, die es ihr ermöglichen soll, wieder wie ein echter Delfin zu schwimmen.

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »