Ärzte Zeitung, 08.10.2007

Liebestoller Pfau bestieg blaues Auto

Ein liebestoller Pfau hat in Südengland ein pfauenblaues Luxusauto bestiegen und es dabei stark verbeult und zerkratzt. Das pikante Detail: Pfauenhennen sind nicht blau, sondern bräunlich.

Ein Beobachter des Vorfalls äußerte danach seinen Verdacht: "Ich kann nur vermuten, dass er schwul ist." Schilder warnen nun vor dem liebestollen Tier. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »