Ärzte Zeitung, 19.10.2007

Zu Guter Letzt

Wer ist der beste Weihnachtsmann?

Weihnachtsmänner, die ihren Job ernst nehmen, können ihre Fähigkeiten bei einer Weihnachtsmann-Meisterschaft rechtzeitig vor Nikolaus und Weihnachten im Vergleich mit anderen Kollegen unter Beweis stellen. Bei dem Wettbewerb Anfang Dezember in der niedersächsischen Residenzstadt Celle müssen sie sich als fit in Disziplinen wie Hexen, Suchen, Reiten, Dichten, Trösten und Schmücken erweisen. Einige Bundesländer treffen sogar eine Vorauswahl bei den Kandidaten. So wurde kürzlich in Sachsen der beste Rauschebart als Landesvertreter für die Teilnahme gewählt. Wer sich noch nicht ganz fit fühlt, kann übrigens zuvor im November an einem Trainingscamp für Weihnachtsmänner in Celle teilnehmen. Auf dem Lehrplan stehen dabei außer theoretischen Aufgaben unter anderen Schlittenwettfahren, Rudern auf dem Fluss, Rentier melken und Tannenbaum-Weitwerfen.

(run)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Partydrogen immer höher dosiert

Wiener Experten schlagen Alarm: Partydrogen wie Ecstasy und Kokain werden nach ihren Erkenntnissen wegen höherer Dosierungen und Reinheit immer gefährlicher. mehr »