Ärzte Zeitung, 29.10.2007

Ein Wunder nach acht Minuten

Wie durch ein Wunder ist ein Baby in England völlig gesund, obwohl es die ersten acht Minuten nach einem Notkaiserschnitt in einer Klinik im nordenglischen York keinen Herzschlag hatte.

"Es ist sehr selten, dass es gelingt, ein Neugeborenes ohne jedes Lebenszeichen bei der Geburt wiederzubeleben", sagte Kinderärztin Jo Mannion. Neun Tage lang bangten Eltern und Ärzte um sein Leben, doch Oscar boxte sich durch, wie es hieß. Auch eine Untersuchung des Gehirns ergab keinerlei Schädigungen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »