Ärzte Zeitung, 02.11.2007

ZU GUTER LETZT

Filmreife Flucht vom Op-Tisch

Die Angst vor einer Operation hat einen Patienten in Osnabrück zum Schläger werden lassen. Der 25-jährige Mann, der über den bevorstehenden Eingriff informiert war, sprang, als er bereits auf dem Op-Tisch lag, wieder auf und schlug den anwesenden Pfleger mit einem Faustschlag zu Boden. Auf der Flucht schlug er eine Scheibe ein und beschädigte Krankenhausinventar. Zwei Krankenschwestern bedrohte er mit dem Messer. Ob der Mann nach der Festnahme doch noch operiert wurde, ist nicht bekannt.

(dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »