Ärzte Zeitung, 07.11.2007

FUNDSACHE

Mikroben zum Kuscheln

"Viele Menschen bekommen eine Erkältung. Jetzt können Sie auch eine haben - ohne krank zu werden." Das Rhinovirus, für das so geworben wird, ist blau und flauschig und hat schwarze Kulleraugen.

Viren, Bakterien und andere Krankheitserreger als Stofftiere bietet das US-Unternehmen GIANTmicrobes an. Die Auswahl ist groß. Da gibt es einen gelben Helicobacter pylori, ein schwarzes HI-Virus mit roter Aidsschleife, einen zartrosa Syphilis-Erreger oder ein Eppstein-Barr-Virus in Pink mit langen Wimpern. Jede Figur ist etwa 15 Zentimeter groß und ist ab sieben Euro zu haben. (ug)

Infos: www.giantmicrobes.com und www.riesenmikroben.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »