Ärzte Zeitung, 08.11.2007

FUNDSACHE

Studium zu Schnäppchenpreisen

Der direkte Weg zu den Kunden führt für immer mehr Unternehmen über die Tchibo-Filialen. Das haben nicht nur die Direktkrankenkasse BIG oder die Versandapotheke Sanicare entdeckt, die in jüngster Vergangenheit Kunden über den Kafferöster geworben haben. Jetzt geht auch die Private Fachhochschule Göttingen diesen Weg, um neue Studenten für ihren Fernstudiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) zu gewinnen.

Interessenten können sich vom 9. November bis zum 31. Dezember in den Filialen oder auf der Website von Tchibo für ein BWL-Fernstudium einschreiben - zum Schnäppchenpreis. Statt monatlich 298 Euro müssen nur 248 Euro gezahlt werden; zudem entfällt die Einschreibe- und Prüfungsgebühr von 650 Euro. Befürchtungen, dass sich andere bereits Immatrikulierte durch das Sonderangebot übervorteilt fühlen könnten, hegt die Hochschule jedoch nicht. "Wir erwarten keine Proteste", sagt ein Sprecher. (pid)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »