Ärzte Zeitung, 20.11.2007

Weihnachtsmann - ein Kinderschreck?

Weihnachtsmänner in australischen Kaufhäusern sollen künftig auf ihren traditionellen Ruf "Ho-Ho-Ho!" verzichten. Die Mitarbeiter einer Weihnachtsmann-Firma sind nach einem Bericht der Zeitung "Herald Sun" angewiesen worden, stattdessen künftig "Ha-Ha-Ha!" zu rufen.

Der althergebrachte Ruf könne Kinder erschrecken, so die Begründung. Nach Auffassung von Jugendschützern geht dies zu weit. Möglicherweise wirke jeder große Mann in einem roten Mantel mit weißem Bart furchteinflößend, aber der Ruf" Ho-Ho-Ho" schädige sicher nicht die Psyche eines Kindes. Man solle sich darauf konzentrieren, Kindern eine schöne Vorweihnachtszeit zu bereiten. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »