Ärzte Zeitung, 22.11.2007

FUNDSACHE

Vierlinge kamen der Vasektomie zuvor

Vier Tage, bevor sich ihr Freund einer Vasektomie unterziehen wollte, erfuhr eine Engländerin, dass sie Vierlinge erwartet. Dawn Tilt aus Castle Gresley in der englischen Grafschaft Derbyshire ist bereits Mutter dreier Kinder, weshalb sie und ihr Freund Daniel Morley entschieden, die Familienplanung zu beenden, wie der "Daily Mirror" berichtet.

Vier Tage vor dem geplanten Eingriff erfuhren sie, dass die 31-Jährige nicht nur schwanger ist, sondern gar Vierlinge erwartet. "Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe", erzählt der 32-jährige Vater, der als Stahlarbeiter tätig ist.

"Ich war gleichzeitig glücklich und vom Donner gerührt. Ich war einfach nur sprachlos." Seine Freundin brach sogar in Tränen aus. Da bei ihr keine In-vitro-Fertilisation im Spiel war, lag die Chance, Vierlinge zu bekommen, statistisch bei 1 zu 729 000. Die Babys sollen im März kommenden Jahres per Kaiserschnitt auf die Welt kommen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »