Ärzte Zeitung, 26.11.2007

FUNDSACHE

Klingelt das Handy, dann flucht der König

In Spanien hat es ein zorniger Ausruf des Königs zu einem der beliebtesten Handy-Klingeltöne des Landes geschafft.

Auf einem Gipfeltreffen in Chile platzte Juan Carlos der Kragen: "Warum halten Sie nicht einfach den Mund?", blaffte er den venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez an, als dieser den ehemaligen spanischen Ministerpräsidenten José Maria Aznar einen Faschisten nannte. Ein cleverer Geschäftsmann kreierte daraus einen Klingelton, der bereits 500 000 Mal von der entsprechenden Internetseite herunter geladen wurde und etwa 1,5 Millionen Euro in die Kasse des Betreibers gespült hat.

Zudem prangt das königliche Donnerwetter inzwischen auf T-Shirts und Tassen. Selbst in Venezuela laden sich immer mehr Fans den Klingelton herunter. Oppositionelle Studenten betrachten das Ganze aber weniger als Spaß denn als Ausdruck ihres Protests gegen die Politik ihres Präsidenten.

(Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »