Ärzte Zeitung, 27.11.2007

FUNDSACHE

Eau de Toilette für den Fiffi

Ein Londoner Unternehmen hat das nach eigenen Aussagen weltweit erste Parfüm für Hunde auf den Markt gebracht. Mungo & Maud hat ihr Hunde-Eau-de-Toilette Petite Amande (Kleine Mandel) getauft. Wie der "Daily Telegraph" meldet, müssen Herrchen und Frauchen dafür tief in die Tasche greifen, kostet das Wässerchen doch umgerechnet knapp 60 Euro. Allerdings, so heißt es, habe die Firma mit Lyn Harris auch eine bekannte Parfümeurin angeheuert. Ihre Essenz sei eine Kreation aus der französischen Schwarzen Johannisbeere, tunesischem Neroliöl, Mimosen und Veilchenblättern auf der Basis von süßer Bourbon-Vanille mit einem Hauch Mandelaroma. Laut Nicola Sacher von Mungo & Maud sei diese Mischung auf die feinen Sinne von Hunden abgestimmt. "Es ist ein Duft, der den Hund erfrischt und gleichzeitig der menschlichen Nase gefällt." Angeboten wird darüber hinaus ein passendes Hundeshampoo für etwa 25 Euro.

(Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »