Ärzte Zeitung, 27.11.2007

ZU GUTER LETZT

Melodisches Tempolimit

Japanische Autofahrer werden zur Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit durch einen "musikalischen" Straßenbelag ermuntert. Sobald die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern erreicht ist, erzeugen die Reifen mittels eines besonderen Asphaltprofils die Melodie eines Kinderliedes. Zu diesem Zweck wurden bei den "Melodiestraßen" quer über die Fahrbahn Rillen durch den Asphalt gezogen. Landesweit gibt es solche "melodischen" Straßenabschnitte an bereits vier Stellen.

(dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »