Ärzte Zeitung, 25.01.2008

FUNDSACHE

Zähne sind im TV 40 000 Euro wert

Ein kroatischer Starreporter hat seinen Fernsehsender dazu gebracht, eine rund 40 000 Euro Zahnarztrechnung zu übernehmen, um sein Strahle-Lächeln zu erhalten.

Damir Matkovic ist in seinem Heimatland wegen seines Lächelns mindestens ebenso bekannt wie aufgrund seiner journalistischen Fähigkeiten. Als bei ihm eine Paradontitis diagnostiziert wurde, sah er seine mediale Zukunft gefährdet, wie die britische Online-Agentur Ananova berichtet.

Also überredete Matkovic seine Chefs vom nationalen TV-Sender HTV, dass sein Lächeln die Kosten einer aufwändigen Operation wert sei. Am Ende sagte der Sender zu, die Kosten der Zahnbehandlung zu übernehmen. Zur Freude der Matkovic-Fans, die den Sender loben. "Nachrichtenprogramme sehe ich mir nur seinetwegen an", bekannte etwa Mirka Radicovic aus Zagreb. "Ohne Zähne konnte ich ihn mir nicht vorstellen, ohne das Aufblitzen seines schönen Lächelns." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »